Samstag, 3. Januar 2015

Ach menno ...

Bevor ich mein Gejammer loswerden kann, möchte ich euch allen ein wunderbares, gesundes neues Jahr wünschen, welches euch positiv überrascht, sonnige und herzergreifende Momente bereit hält und euch die Möglichkeiten gibt euch den ein oder anderen Wunsch selbst zu erfüllen. 


Für mich hoffe ich dass das Jahr nicht so weitergeht wie es begonnen hat, im Hinblick auf's Gewicht.
Vom 29.12. bis 2.1. waren wir bei meinen Schwiegereltern zu Gast. Nach dem nicht zufriedenstellen Jahresendstand zog ich die Tage dort ziemlich diszipliniert auf meine low carb Weise durch (bis aufs Frühstück, da waren die Brötchen zu verlockend), verzichtete auf den Silvesterpfannkuchen sowie auf diverse andere Leckerlis, hatte reichlich Bewegung ... ich war guter Dinge dass ich heute morgen ein wenig belohnt werde.
Und was war?


Nix. Null. Niente. 
Die gleichen 99,9 kg wie vorher.

Man, das ist so frustrierend. :-(
Ich bin mir zwar nicht sicher ob das wirklich eine reine Zunahme an Fett ist oder eher zyklusbedingte Wassereinlagerungen aber es k... mich echt an.
Ab nächster Woche, wenn der Alltag endlich wieder einzieht, werde ich auch beim Frühstück nach kh-armen Varianten gucken, vielleicht auch mal wieder Kalorien notieren. Irgendwie muß das doch wieder nach unten gehen. *grummel*

Weil ich zur Zeit doch relativ oft Appetit auf Süßes habe, schaute ich mich nach ein paar Ideen um und buk zuerst  Baisers mit Xucker light und Bitterschokolade und dann noch die Schokoladenberge von Betti. Die habe ich aber etwas abgewandelt, statt Mandelmehl nahm ich Kokosmehl und die Haselnüsse ersetzte ich wegen meiner Allergie durch gemahlene Mandeln. Ich muß sagen beide Ergebnisse überzeugen mich durchaus und sind für mich eine echte Alternative zu Keksen.
Jetzt will ich noch aus dem angefangenen Glas Mandelmus welches in unserem Kühlschrank schlummert eine Art Schokocreme basteln. Müßte ja mit Backkakao und Xucker funktionieren.
Wenn ich also wieder aus lauter Frust über meine Mißerfolge zu Süßem greife dann sollte das nicht ganz so tragisch sein.

Kommentare:

  1. Ach, ich wünschte, ich hätte Deine 99,9 kg schon erreicht :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich frag mich gerade ...... ob das die Lösung ist? Wenn du dir jetzt was bastelst was dir dann in Frustzeiten hilft. Geht auch auf die Hüften. Kannst du noch mit Genuss naschen? oder hast du immer ein schlechtes Gewissen.....ich hatte heute einen genussvollen Sonntag ohne schlechtes Gewissen. Ignoriere die blöde Waage du hast schon soviel geschafft ...... du hast vielleicht gerade eine Haltephase und dann geht es weiter. Drück dir auf jeden Fall die Daumen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht ob es eine gute Lösung ist. Aber ich habe auf jeden Fall ein besseres Gewissen. Ich werde sich dennoch ab und an etwas "richtiges" naschen, bei besonderen Gelegenheiten.
      Aber so für den Alltag finde ich grad die Baisers super. Die haben doch so wenig Kalorien, da kann ich mir nach dem Mittag locker einen gönnen. Nach dem Mittagessen habe ich nämlich oft Appetit auf was Süßes. Nicht immer, aber wenn er nun mal da ist finde ich so ein Baiser und Keks (88kcal) immer noch besser als eine echte Süßigkeit.

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. :-)