Montag, 3. November 2014

Soll ich die Waage in den Zwangsurlaub schicken?

Ich überlege gerade hin und her ob ich meine Waage für eine (kleine) Weile mal in den Zwangsurlaub schicken sollte. Nicht für lange, ca. 4 Wochen schweben mir vor.  Nur kann ich mich nicht so richtig entscheiden.

pro:
Ich herhoffe mir davon etwas Entspannung.

contra:
Vielleicht werde ich schludrig wenn ich nicht merke dass das Gewicht wieder hoch geht?
Falls es doch wieder fällt bekomme ich vielleicht den exakten Zeitpunkt an dem ich die 100 unterschreite nicht mit. Fände ich ärgerlich.

In den letzten Monaten habe ich mich meistens zweimal wöchentlich gewogen. Mittwochs und samstags.  Wobei ich den Mittwoch als meinen "offiziellen" Wiegetag sehe.
Sollte ich lieber auf einmal wiegen pro Woche umschwenken?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Kommentare:

  1. Liebe Hendrikje,
    um nichts auf der Welt hätte ich den Tag verpassen wollen, als ich zweistellig geworden bin. An dem Tag fliegst du wie auf Wolken weil du so leicht bist. Ich bin ja sowieso ein Wiegejunkie und bin da nicht so vernünftig wie du. Waage wegstellen ist eine super Idee, aber nicht so kurz vor der magischen Grenze. Pack sie weg, wenn du drunter warst. Denn durch die Schwankungen ist man dann auf einmal wieder knapp über 100 und das ist dann frustrierend. Da rettet dich eine Wiegepause :-).
    Liebe Grüße Betti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, die ist prima! :-)
      Ich glaube das ist für mich ideal....
      Kann aber gut sein, dass ihr bis dahin noch reichlich Gejammer ertragen müsst...

      Löschen
    2. Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, die ist prima! :-)
      Ich glaube das ist für mich ideal....
      Kann aber gut sein, dass ihr bis dahin noch reichlich Gejammer ertragen müsst...

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar. :-)