Montag, 30. Juni 2014

Komplimente sind das beste Wellnesprogramm/ Wochenrückblick KW 26

Die nackten Zahlen zuerst: der heutige Montag prahlt mit 1,1 kg weniger als der letzte. :-) Fein fein.
Es läuft grad wieder richtig gut.
Auf dem Bewegungskonto kann ich auch dreimal je eine Stunde Walken verbuchen sowie zweimal bisschen Bewegung mit dem Theraband.

Aber nun zur Postüberschrift.
Wir waren zur Hochzeit von Freunden eingeladen. Den Freundeskreis der sich dort versammelt hat sehe ich nur wenige Male im Jahr. Deswegen ist meine Gewichtsabnahme dann wohl relativ deutlich aufgefallen.  Unterstrichen hab ich sie natürlich durch mein neues Kleid.
Hach, ich sag euch: es tat sooooo unheimlich gut, so viele Komplimente zu bekommen. :-) Die sind im Hinterkopf fest abgespeichert und werden an schlechten Tagen abgerufen. Für die Motivation und das Wohlbefinden kann ich mir nichts Besseres vorstellen.



Allerdings habe ich mich über mich selber geärgert. Einen großen Teil der alten Denk- und Gefühlsweise konnte ich bisher einfach noch  nicht ablegen.
Thema Tanzen. Ok, ich war noch nie der große Discogänger. Aber ab und an hab ich früher mit meinem Freund (jetzt Mann) ganz gern mal getanzt. Das ist aber ca. 20 Jahre her. Seitdem hab ich mich nie mehr getraut. Immer standen die Gedanken "das sieht doch nur peinlich aus", "ich kann nicht tanzen", " ich mach mich nur zum Ei", " die gucken allen und lachen über dich" meiner Lust zum tanzen im Weg. Immer. Wie auch an diesem Wochenende. Ich konnte mich einfach nicht überwinden. :-(
Mein Mann hat dann mit meiner Freundin getanzt, weil diese so gern tanzen wollte, aber ohne Partner da war. Das hat mich noch ein wenig mehr geärgert. Mir war nicht bewusst dass er scheinbar auch Spaß am Tanzen hat. Ich dachte ich kenne ihn in- und auswendig.  Aber man lernt ja nie aus. Vielleicht üben wir das zu Hause mal bei Gelegenheit damit ich mich beim nächsten Mal evtl. doch traue.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar. :-)